Verfasst von: regenbogenkaktus | 26. Mai 2012

Pfingsten

Ich hab die alten Bilder auf meiner Kamera gelöscht, um die Speicherkarte für Neues freizuräumen, und den Akku aufgeladen. Ich hab meinen I-Pod mit 97 ungarischen Songs bespielt, von denen ich mindestens 93 in den nächsten Tagen zum ersten Mal hören werde. Ich hab meine Tasche eingepackt, umgepackt und die ganze Zeit das Gefühl etwas vergessen zu haben.

Kurz: Ich mach Urlaub.

Mit dem Schwesterlein samt Familie und dem Herrn Papa geht es morgen zu einer wahrscheinlich für mich absolut unchristlichen Zeit (also irgendwann am Vormittag) auf nach Pécs, die Verwandten besuchen.

Ich freu mich!

Und lass  euch eins meiner liebsten ungarischen Lieder hier:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: