Verfasst von: regenbogenkaktus | 16. August 2011

Spanien Tag 1 – On the road!

Endlich abgefahren! Um genau zu sein, am Montag, dem 1. August, um 13.30 h in Graz. Mit dabei: Der große G und der kleine Kanadabär, der sich jetzt mal Europa ansehen darf. Die erste Etappe führt uns nach Verona in Italien, ein Ort, den ich nur deshalb ausgewählt hatte, weil mir die Strecke von etwa 500km ganz gut geeignet schien, um sie an einem Nachmittag zu schaffen. Doch schon auf den ersten Blick wird schnell klar: Verona ist eine Reise wert, und wahrscheinlich  könnte man es hier auch länger als nur einen Abend aushalten.
Der Campingplatz Castel San Piedro liegt auf einem Hügel in der Nähe eines Schlosses und ist wildromantisch in den Hang hineingebaut, mit verschlungenen Wegen und Treppen, die zu den einzelnen Zeltplätzen führen.

Geschafft! Das Zelt steht!

 Von dort oben hat man dann auch einen schönen Ausblick auf die Stadt, in die eine lange Treppe hinunterführt (und am Ende des Spaziergangs dann leider auch wieder hinauf…)

Abendliches Verona von oben

Dem Kanadabären schien es auch zu gefallen:

  
Recht viel mehr gibt es zu diesem ersten Reisetag auch schon nicht mehr zu berichten. Und da dieses Mal nicht der Weg, sondern Spanien das Ziel ist, sitzen wir am nächsten Tag auch schon wieder frühmorgens im Auto und sausen weiter….
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: